EDWARD-SNOWDEN.COM

Direkt zum Seiteninhalt
DÜSTI's Webseiten

Computer & Elektronik
    


Jeder Artikel auf AMAZON, für
Kunden von DÜSTI's Computer-Shop
zum Bestpreis minus
10% bis 50%!!!!


Neuigkeiten aus Oebisfelde
und Umgebung
     



Recht & Gesetz



Kinder von Mutter Erde




Geboren in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)


Registrierung & Anmeldung
WHISTLEBLOWER: Edward Snowden hofft auf politisches Asyl in Deutschland
BRiD seit 1. Mai 2020 nicht mehr existent│ALLE "Amtshandlungen" illegal│GEZ illegal│US Army Europe
Herzlich Willkommen auf dem Eingangsportal von DÜSTI's privaten und betrieblichen Website . Mein Name ist Horst-Gerhard Düsterhöft. Angehörigen und Freunde nennen mich jedoch bei meinem Vornamen, "Gerhard" oder kurz "Gerd". Mitte der 80 iger Jahre, noch zu Zeiten der DDR,  verpassten mir Schüler an der POS "Wilhelm Bahnik" den Spitznamen "DÜSTI", im engl. "DUESTI".
Unter diesem Namen ging am 23.04.2001 meine erste Website "www.duesti.de" online. Weitere Domains folgten, denn mit der Einführung des DSL/VDSL/Glasfasernetzes boten sich ungeahnte Möglichkeiten mit Menschen aus aller Welt in Kontakt zu treten ohne das Haus zu verlassen. Ein "Home Office", bereits viele Jahre vor der Corona Pandemie.
Über die Anfänge meiner Tätigkeit als Webmaster aber auch als IT-Profi berichte ich auf meiner Website https://zelle.biz/history.php). In den nächsten Jahren folgten ca. 30 weitere Domain-Namen, auch mit dem Ziel, den großen Fang zu machen und die Rechte an dem Domain-Namen an einen interessierten Käufer für viel Geld zu veräußern.

Bei meinen Weihnachtseinkäufen 2019 fand ich in der Buchhandlung in Wolfsburg das Buch "Permanent Record...Meine Geschichte" die Lebensgeschichte des Whistleblowers Edward Snowden. Seit Jahren gefangen im russischen Exil, abgeschottet von der Welt und seinen Angehörigen und Freunden von einer USA Administration. Was eingesperrt sein bedeutet, hatten wir DDR Bürger (https://born-in-gdr.com) auch viele Jahre miterlebt.
Und nun in Zeiten von Corona-Krise spührten die Menschen der BRD 2.0 am eigenen Leibe, was es heißt eingesperrt zu sein. Und sie erfuhren wie schnell eine blütenweiße Demokratie in eine Diktatur mutieren kann, in der selbst das Grundgesetz der BRD 2.0 nur Makulatur ist.

Nach ca 50 Seiten seiner Autobiografie, kam mir die Idee, bei meinem Webhoster zu testen, ob der Domain-Name "www.edward-snowden.com" noch frei ist. Bereits Mitte der 90iger Jahre plante ich ein Home-Office auf der Basis eigener Webseiten. Ein Social Media, Online-Shop, Blog, Forum, Tageszeitung, Anzeigen, An- und Verkauf, Kontakte zwischen Angehörigen, Freunden und Menschen über ein weltweites Netzwerk ohne permanente Überwachung durch Geheimdienste.
Nicht über Facebook, Twitter, Youtube oder anderen Webseiten, die von Geheimdiensten, insbesondere der USA überwacht werden. Mr. Edward Snowden (Ed) hatte in seinem Buch ja darüber geschrieben, dass jeder Mensch, mit Smartphone und Internetzugang von CIA und NSA abgehört und beobachtet werden kann. Ich war schon übberrascht, als ich feststellen musste, dass der Domain-Name "www.edward-snowden.com" noch nicht vergeben war. Und so schlug ich zu und reservierte die Rechte an dem Namen für mich.
Nicht aus Profitgier, sondern mit dem Hintergedanken, diese Domain einmal persönlich Edward Snowden übergeben zu können, damit er seine eigene Website bzw. sein Home Office erstellen kann, um mit Menschen aus aller Welt zu kommunizieren.
Deshalb mein Ruf an Edward Snowden:
Es wäre mir eine Ehre, Ihnen persönlich
die Rechte an dem Domain-Namen
zu übergeben.  



Achtung! Bevor Sie im Internet weiter surven verwenden Sie in Zukunft bitte zum Schutz der Privatsphäre den TOR-Browser.




Bis zur Abtretung der Rechte am Domain-Namen "EDWARD-SNOWDEN.COM" an Mr. Edward Snowden, zur eigenen Verwendung nutze ich auch diese Website für private und geschäftliche Zwecke. Besucher dieser Website, die mit Mr. Edward Snowden (ED) Kontakt haben, bitte ich um Weitergabe meines Anliegens.




ettungs- und Konjunkturpakete: Wer gewinnt, wer bezahlt? | Bessere Zeiten –Wagenknechts Wochenschau
Edward Snowden Interview - Der Tiefe Staat & wie Einzelpersonen etwas verändern können
Geschäftliches
DÜSTI's Online Shop
Nach Aufgabe meines Ladengeschäftes am 30. Dezember 2017 wurden meine sämtlichen  Artikel, Werkzeuge,  Ersatzteile, Inventar usw. in verschieden Lagerräume verbracht. Wert dieser Gegenstände liegt bei ca. 30.000,00 EUR. Darunter befinden sich PC-Bauteile, Kabel, Ersatzteile für Notebooks, Handys. Sammlerstücke von Heimcomputern aus DDR Zeiten, und PC-Technik aus den 90iger Jahren, Spielekonsolen und Elektronik-Geräte aus den letzten 40 Jahren meiner Tätigkeit als IT-Techniker.
Bereits zwei Jahre vor der Corona Pandemie, war die Aufgabe meines Ladengeschäftes in Oebisfelde, die zweitbeste Entscheidung nach Gründung meines Unternehmens am 1. Juni 2008, dem Internationalen Kindertag.
Somit sparte ich seit 1.01.2018 monatlich ca. 1.500,00 EUR. Betriebskosten, zusammen so ca. bis heute 40.000,00 EUR. Und da ich ja seit Gründung meines Unternehmens eine Symbiose zwischen marktwirtschaft und Marxismus praktiziere, auf Almosen der BRD2.0, der Banken und auf Profit verzichte, erhalten Kunden von DÜSTI's Computer-Shop jeden Artikel auf Amazon stets um 10% bis zu 50% unter dem Bestpreis des an 1. Stelle stehenden Anbieters. Vergessen Sie Check24 und diesen ganzen Werbemist, der unsere Kinder verblöden lässt. Kaufen Sie in DÜSTI's Computer-Shop ein. Hier ist der Kunde "König". Und Bastler, Bedürftige, ausländische Staatsbürger bekommen vieles zu Minipreisen oder geschenkt. Glauben Sie nicht? Dann testten Sie mich...
DÜSTI 1. Juli 2020

DÜSTI's Computer-History
Wie alles in den 80iger Jahren mit DÜSTI's Computer in der DDR begann. Neben meiner Lehrertätigkeit als Diplomlehrer für Biologie und Chemie an der POS Wilhelm Bahnik in Oebisfelde, gründete ich bereite 1981 eine Arbeitsgemeinschaft Elektronik/Computertechnik/Informatik.  Erste Heimcomputer, wie Atari 800, ZX Spektrum, C64 wurden in der BRD 1.0 angeboten. Über Verwandte gelangten sie auch in die DDR. Sie wurden zu horrenden Preisen verkauft. So kostete ein C64 mehr als 6.000,00 DDR Mark. Ein halbes Jahresgehalt, was ich als Lehrer verdiente.
Auch erste DDR Heimcomputer, der KC 85/3 und der KC 87 wurden in der DDR verkauft. Kosten pro Gerät mehr als 4000,00 DDR-Mark. Weil ich keine Westverwandschaft hatte und dieses Geld nicht ausgeben wollte baute ich meinen ersten Heimcomputer, den LLC2 selbst, programmierte ihn und gab mein Wissen in der AG Computertechnik Elektronik an meine Schüler weiter.
Meinen richtigen ersten Heimcomputer, einen Commodore AMIGA 500 kaufte ich mir noch in der DDR, im Sommer 1988 für 7.300,00 DDR Mark, ein Jahresgehalt als Diplomlehrer für Biologie, Chemie und Informatik. Er wurde erst 1987 erstmals auf der CEBIT in Hannover vorgestellt und er stand auf der Embargo-Liste der High-Tech aus den USA. Ich hatte Ihn trotz Staatsgrenze der DDR bereits ein Jahr und 6 Monate vor der friedlichen Revolution der Menschen in der DDR (https://born-in-gdr.com). Wie macht der Düsti das? Lest bitte und stellt Eute Fragen.
Horst-Gerhard Düsterhöft 12.06.2020

Der Staatsangehörigkeitsausweis Rico Handta
Die neue Ostrock-Hymne: HARDY und HEROES – Im Osten geboren – Offizielles Video
Ostrock Megamix XXL - DJ Happy Vibes - Das Video
Deutschland braucht eine neue Hymne! | Franziska Schreiber
Die Prinzen - Deutschland (Official Video) (VOD)
Volker Pispers ....es wird sich nichts mehr ändern !! USA im Endstadium des Kapitalismus
Recht & Gesetz
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur aufwachen...
"Das Prinzip der "Gewaltenteilung" ist der Grundpfeiler einer Demokratie". Die "Legislative" ist die gesetzgebende Gewalt, die "Exekutive" die vollziehende Gewalt und die Judikative, die rechtssprechende Gewalt. Bereits in dieser Definition finden Sie mehrmals den Begriff "Gewalt".  
Jede Klassengesellschaft, ob Sklaverei, Feudalismus, Kapitalismus, Sozialismus ist eine Gewaltherrschaft oder auch Diktatur und übt Staats-Gewalt auf die Menschen aus, die in einem abgegrenzten Territorium (Land, Staat) leben. Damit nicht eine Gewalt die Oberhand bekommt, sollen sich die drei Gewalten untereinander kontrollieren. Wenn z.B. ein selbst ernannter Herrscher, eine herrschende Familie, eine Staatspartei oder eine Gruppe von Militärs ohne Zustimmung des gewählte Parlaments (Legislative) und ohne Zustimmung des Volkes Gesetze beschließt, die die Grundrechte, die Freiheit der Menschen eines Landes einschränken, dann sollte die oberster Richter (Judikative) dagegen einschreiten und dieses Gesetz zu Fall bringen.
In den USA kann so auch ein Bundesrichter Gesetze der Regierung (Exekutive) zu Fall bringen. Im vereinten Wirtschaftsgebiet der BRD 2.0 läuft das seit 3. Oktober 1990 jedoch alles ein wenig anders. So war ich wie viele meiner Landsleute aus der ehemaligen DDR so naiv anzunehmen, wir hätten 5 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung ein vereintes Deutschland und alle Menschen sind in diesem vereinten Deutschland vor dem Gesetz gleich:
GG Artikel 3:
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
Und bezüglich meines Studiums an der deutschen Martin Luther Universität in Halle (Saale) und meines naturwissenschaftlichen Diploms, und meiner Tätigkeit als Lehrer (von 1981 bis 2008),und meinem Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung (20.08.1990) im Sinne des Grundgesetzes habe ich Zugang zu jeden öffentlichen Amte GG Artikel 33:
Horst-Gerhard-Düsterhöft 04. Juli 2020

Recht & Gesetz
Rufmord, Rechtsbeugung, Bossing durch West-CDU Funktionäre in Sachsen-Anhalt
Im November 2005 beschuldigte mich ein Staatsanwalt "Fröhlich" von der Staatsanwaltschaft Magdeburg (Exekutive) vier Kinder einer 6. Klasse an der Sekundarschule in Walbeck über einen Zeitraum von zwei Monaten im Unterricht körperlich misshandelt zu haben.
Die erste Strafanzeige des Vaters des ersten geschädigten Kindes ging Anfang Mai 2005 bei der Polizei-Dienststelle in Weferlingen/Haldensleben ein. Die letzte Strafanzeige datiert von Ende Juni 2005.  Trotz Strafanzeige (Blatt 1, Blatt 2, Blatt 3) ließ mein damaliger Arbeitgeber, das Landesverwaltungsamt Magdeburg und das Kultusministerium Magdeburg unter seinen verantwortlichen Beamten Thomas Leimbach (West-CDU), Winfried Willems (West-CDU), Seegebarth, Kölsch, Leabe, Reinhard. Nach Ende des Schuljahres 2005 wurde ich von der Sekundarschule Walbeck sogar zum Gymnasium nach Haldensleben abgeornet und somit, belobigt.
Eine Befragung durch das Landesverwaltungsamt Magdeburg, durch den Schulträger, durch das Kultusministerium, die Polizei und Staatsanwaltschaft Magdeburg (Exekutive) fand nicht statt. Es vergingen noch weitere 6 Monate und in dieser Zeit war mein damaliger Rechtsanwalt Thomas Köhler, aus Oebisfelde, untätig. Er ließ mich ins "offene Messer" laufen und war nicht daran interessiert daran, die Hintergründe aufzudecken, obwohl ich Ihm unzählige Beweise meiner Unschuld vorlegen konnte. Dies ist Parteiverrat, eine Straftat, der sich der RA Thomas Köhler schuldig gemacht hatte.
Aber es kommt noch schlimmer. Der Vorsitzende Jugendrichter Heimo-Andre Petersen (Judikative) klagte mich ein Jahr nach diesem Vorfall im Juni 2006 vor dem AG Haldensleben an, obwohl in der Klageschrift des Staatsanwalt "FRÖHLICH" der Name "Horst-Gerhardt Düsterhoff" und nicht der Name "Horst-Gerhard Düsterhöft" wie in meinem Staatsangehörigkeitsausweis, ("Gelber Schein") genannt angegeben ist. Nun damals begann ich meine Rechtsanwaltstätigkeit selbst in die Hand zu nehmen und ich wies dem Richter Heimo-Andre Petersen (Heute Direktor des AG Haldensleben) nach, dass er bestechlich ist. Für nur  1.500,00 EUR konnte ich mich frei kaufen. Und er gab mir vor Zeugen des MDR, der Volksstimme, der Altmark-Zeitung das Versprechen, dass ich keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen (Abmahnung, fristlose Kündigung) zu befürchten hätte.
Zu Ostern 2007 erhielt ich von dieser West-CDU Sippe im Landesverwaltungsamt Magdeburg meine Kündigung als Diplomlehrer für Biologie, Chemie, Informatik, nach 26 Jahren Lehrertätigkeit in der sozialistischen DDR und nach 1990 in der kapitalistischen BRD 2.0.

Rechtlich betrachtet: Rufmord, falsche Verdächtigung, Rechtsbeugung, Lohn-, Gehalts- und Pensionseinbußen als Oberstudienrat (Beamter nach 'ius sanguinis') in beachtlicher Höhe. Denn ein Beamter mit meiner Laufbahn in Bayern wird mir sicher bestätigen, dass seine Beamten-Pension nicht bei 1.200,00 EUR Netto monatlich nach 27 Dienstjahren liegt. Aber auch ein Grund das Bundesverfassungsgericht anzurufen und mal das GG Artikel 33 zu zutieren und zu fragen: "Warum wurden DDR Lehrer hier in Sachsen-Anhalt, obwohl sie Deutsche (natürliche Person) mit Nachweis Ihrer deutschen Abstammung bis vor das Jahr 1914 von den Regierungen der BRD 2.0 belogen und betrogen und das seit 30 Jahren deutscher Einheit?"

Horst-Gerhard-Düsterhöft 04. Juli 2020

Zurück zum Seiteninhalt